Schulkleidung

An der neuen Sophie-Opel-Schule wird es Schulkleidung geben. 

Vorteile auf einen Blick

  • Steigerung des Wir-Gefühls und Zusammenhalts

  • Förderung der Betrachtung auf den einzelnen Menschen

    und nicht auf reine Äußerlichkeiten

  • Erhöhung der Lernbereitschaft durch Identifikation mit der Schule

  • Unterstützung der Integration von Neuzugängen

  • Verbesserung des sozialen Klimas

  • Förderung der Aufmerksamkeit und des Lernverhaltens

  • Dem Markenwahn wird entgegengewirkt

  • Schulfremde werden leichter erkannt

  • Schulkleidung ist preisgünstiger als Markentrends

    Das Tragen von Schulkleidung ist Teil des Schulprogramms und der Bestandteil der Lern und Erziehungsvereinbarung Sophie-Opel-Schule.

     

Schulkleidung aber keine Schuluniform!

Im Schulgebäude muss das Oberteil (T-Shirt, Polo-Shirt o.ä.) Schulkleidung sein.
Es gibt eine Vielfalt an Modellen und Farben.

Unter  https://sos.wailua.eu können Sie rund um die Uhr, auch in den Ferien, die gewünschte Kleidung bestellen. Sie werden Schritt für Schritt durch den Online-Shop geführt.  

Pädagogisches Verpflegungskonzept der Sophie-Opel-Schule

1. Zur Begründung

Sich um die Gesundheit von Schülerinnen und Schüler zu kümmern, macht für jede Schule Sinn.

Gesundheit und Leistungsfähigkeit korrespondieren stark. Wenn eine Schule Wert darauf legt, dass sich in der ganzen Schulfamilie ein Bewusstsein für gesundes Essen entwickelt, dann auch, weil nur gesunde Menschen in vollem Umfang leistungsfähig sind. Leistungsfähige und durch ein angenehmes und relativ stressfreies, der Gesundheit dienliches Schulklima gut gestimmte Schülerinnen und Schüler können ihre Stärken und Begabungen im Lebensraum Schule umfassend entfalten.

2. Organisation der Schulverpflegung an der Sophie-Opel-Schule

Die Schulverpflegung an der Sophie-Opel-Schule übernimmt der Caterer FPS-
Gegessen wird in unserem Interimsgebäude auf den, den Klassenräumen vorgelagerten Marktplätzen.

Jede 5. Klasse hat einen verbindlichen „Klassenessenstag“.

An diesem Tag isst die gesamte Klasse zusammen mit einem ihrer Mentoren.
Wenn Sie und ihr Kind es wünschen, ist eine Esssensteilnahme an 5 Tagen - Montags bis Freitags - möglich.
Ab 14:00 Uhr startet im Anschluss der Mittagspause unser AG und Förderangebot.

Bitte beachten Sie, dass der Caterer nach dem "Prepaid" Verfahren arbeitet.
D.h. es muss immer genug Guthaben auf dem Essenskonto Ihres Kindes sein.

 

Beurlaubungen / Arztbesuche / Krankheit

  • Beachten Sie bitte, dass Arztbesuche grundsätzlich in der unterrichtsfreien Zeit zu erfolgen haben.
  • Sollte ein Arzttermin nur während der Unterrichtszeit möglich sein, ist es erforderlich vorab eine Freistellung bei der Schule zu beantragen.
  • Wenn Sie mit Ihrem Kind die Feiertage des Islams feiern wollen, beantragen Sie im Vorfeld für diesen Tag eine Freistellung.
  • Kann eine Schülerin oder ein Schüler nicht am Sportunterricht teilnehmen, ist am Tag des Sportunterrichts eine schriftliche Entschuldigung vorzulegen.
  • In der Regel besuchen die Schüler trotz Entschuldigung den Sport- und Schwimmunterricht.
  • Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Bundesjugendspielen oder länger als zwei Wochen nicht am Sportunterricht teilnehmen kann, benötigt unbedingt ein ärztliches Attest. Bei Vorlage eines Attestes entscheidet der Fachlehrer über die Anwesenheitspflicht während der Sportstunden.
  • Ist eine Schülerin/ein Schüler aus zwingenden Gründen (z. B. Krankheit) am Schulbesuch verhindert, gelten folgende Regelungen:
  • Die Eltern sind zur Entschuldigung verpflichtet. Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind am ersten Fehltag mündlich, telefonisch, elektronisch oder schriftlich im Sekretariat.
  • Eine schriftliche Entschuldigung, unter Angabe des Grundes muss spätestens am dritten Tag der Schule zugehen.
  • In begründeten Einzelfällen kann die Schule auf Beschluss der Klassenkonferenz nach vorheriger Ankündigung verlangen, dass eine Erkrankung durch Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung nachzuweisen ist.
  • Benutzen Sie bitte für die Entschuldigungen DIN-A 5 oder A 4 Papier. Das erleichtert das Abheften der Entschuldigungen.
  • Bei der Planung von Urlaubsreisen sind die festgelegten Ferientermine einzuhalten, auch wenn durch eine frühere Reisezeit preiswertere Flugtickets erlangt werden können.